Mailand

Home  >>  Mailand

Ein Kurzportrait der Metropolstadt

Von unserer Ferienwohnung in Salò erreicht man die Metropolstadt Mailand mit dem Auto in knapp zwei Stunden. Wer lieber mit dem Zug nach Mailand reisen möchte, kann dies von Desenzano del Gardarailway-station-113022_640/Sirmione aus tun. Die Fahrt dauert ca. 1 bis 1 ½ Stunden, je nachdem ob man mit der Frecciabianca oder dem Regionalzug fahren möchte. Mailand ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Italiens und Hauptstadt der Region Lombardei. Mailand hat sich zur größten Industriestadt Italiens entwickelt. Sie ist heute das wirtschaftliche Zentrum Italiens was Medien, Design und Mode betrifft, eine Universitätsstadt und ein internationaler Finanzplatz als Sitz der italienischen Börse. Mailand ist weltberühmt für die historisch bedeutsamen Bauten, zahlreiche Kunstschätze, das Opernhaus die Mailänder Scala und zwei erfolgreiche Fußballklubs. Die Messestadt ist aufgrund ihrer verkehrsgünstigen Lage ein Knotenpunkt des Schienen- und Autobahnnetzwerkes und zweitgrößtes Luftfahrtdrehkreuz Italiens mit drei internationalen Flughäfen.

Sehenswürdigkeiten

Der Mailänder Dom

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist movement-611870_640der Mailänder Dom. Das majestätische Bauwerk erstreckt sich über 157 m in weißem Marmor. Mit seinen 5 Schiffen ist er überwältigend groß. In das Innere des Doms fällt das Licht durch kunstvoll verzierte Fenster. Auf den Dachterrassen des Doms, die man sowohl über eine Treppe als auch über einen Fahrstuhl erreichen kann, lassen sich die zahlreichen Statuen auf den Turmspitzen bestaunen und gleichzeitig kann man einen weitreichenden Blick auf die Mailänderinnenstadt werfen. Bei gutem Wetter erkennt man sogar die Bergketten der Alpen.

Das Abendmahl von Leonardo Da Vinci

Die Kirche Santa Maria delle Grazie, zpainting-337049_640ählt ebenso zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Speisesaal des angrenzenden Dominikanerklosters kann man eines der bedeutendsten Kunstwerke der Welt bestaunen, „das Abendmahl“ von Leonardo Da Vinci. Da die Besucherzahl jedoch streng limitiert ist, sollte man sich im Vorfeld seiner Reise um diese Führung bemühen.

Historische Wasserstraßen

Auch heute noch prägen die historischen Wasserstraßen, die Navigli, das Stadtbild von Mailand. Der Naviglio Grande ist der älteste Kanal der Stadt. An seinen Ufern haben sich zahlreiche Restaurants und Bars angesiedelt, in denen man in romantischer Atmosphäre seinen Abend bei gutem Essen und Wein ausklingen lassen kann.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Mailand ist eine Modemetropole, dies bemeritaly-677640_640kt man insbesondere in der Galleria Vittorio Emanuele II. Mit Luxusboutiquen und Restaurants ist sie der Salon Mailands. Das Castello Sforzesco beinhaltet viele Museen, in denen man unter anderem Kunstwerke von Michelangelo und Leonardo Da Vinci bestaunen kann. Aber auch der angrenzende Schlosspark mit der umliegenden Teichlandschaft lädt, vor allem nach einer ausgiebigen Sightseeingtour, zum Verweilen ein. Ganz in der Nähe des Castello Sforzesco befindet sich der Arco della Pace. Dieser Triumphbogen erinnert an den europäischen Frieden von 1815.

Mailand – Italienisches Flair der anderen Art

Mailand ist zwar eine italienische Stadt aber irgendwie ganz anderes als andere italienische Städte. Wenn man durch Mailand spaziert erlebt man das geschäftige Treiben rund um sich, eine internationale Metropole der man Ihre Hektik anmerkt. Mailand gilt unter Italienern als hässlich, die Leute als unfreundlich und gehetzt. Die Menschen sind trotz der Kritik ihrer Landsleute freundlich und hilfsbereit, jedoch etwas hektischer als die Süditaliener. Mailand hat nicht etwa den Charme wie Florenz aber dennoch etwas Einzigartiges. Die Kontraste zwischen moderne und den einzigartigen Bauwerken machen Mailand zu etwas Besonderem. Vor allem die Innenstadt mit Ihren Bauwerken ist sehenswert und lädt zum Verweilen ein. Kulturbegeisterte kommen, mit den vielen Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat, voll auf ihre Kosten. Aber vor allem für Mode- und Designbegeisterte zählt Mailand zum Pflichtprogramm des Italienurlaubs.